schönes Wochenende

99

Wochenend und Sonnenschein. Was habt Ihr vor? Ich freue mich über die zwei Tage ohne Pläne Die Ruhe vor dem Sturm, bevor der Alltag uns am Montag dann wieder restlos zurück hat, weil die Schule wieder beginnt. Obwohl – ein kleiner Plan ist mit einer Sangria noch den letzten Schluck Sommer zu genießen.  Cheers Ihr lieben! Auf ein schönes Wochenende.

 

animiert zum Nachmachen: Fleckenkunst!

ahja, war echt an der Zeit: Helmut Karasek hat den Ikea-Katalog rezensiert  hier

sehr süß zum Schulanfang: Alphabet-Patches für Ranzen oder Jeansjacken

sehr gelacht: Sellerie, das vegane Viagra!

okaaay, warum nicht mit Rucola – dieses Sangria-Rezept

schlichte Keramik für jede Gelegenheit (das Konfetti-Design!!!)

bereit für ein Experiment: Pilze züchten , auch falls das Sammeln in diesem Jahr nicht von besonderem Erfolg gekrönt sein sollte

einfach schön: Japanische Wörter für die es keine 1-zu-1-Übersetzung gibt

unglaublich: der Neun-Monats-Zeitraffer vom Körper in der Schwangerschaft  hier

Habt Ihr den Film Heute bin ich Samba schon gesehen? Ich gestern erst! Das Thema könnte nicht aktueller sein und ist typisch französisch erzählt (charmant eben). Danach schwärmt man noch mehr für Charlotte Gainsbourg, als sowieso schon!

dieses Dorf inspiriert zum Aussteigertum

 

Foto oben mit Sangria Inspiration

 

 

 

keine Kommentare

Shakshuka (Burger)

01_1 02_1 03_1 04_1 05_1 06_1 07_1 08_1

Shakshuka  (شكشوكة) ist tunesischen Ursprungs* und das Gericht des Spätsommers und Frühherbstes – meist als herzhaftes Frühstück zubereitet. Eines besonderen Abends haben wir unsere Variante von Shakshuka zusammen gekocht. Es war der letzte Abend unseres Urlaubes. In Ermangelung an Tellern wurde der Shakshuka-Burger geboren – das Paprikagemüse und Ei zwischen großes kroatisches Weißbrot gefüllt. Wir haben uns dafür das schönste Plätzchen ausgesucht, das wir uns denken können und uns vorgemacht, dass es vielleicht ewig dauern wird. Doch nichts dauert ewig, auch nicht das Kochen auf einer Mini-Feuerstelle. Aber die kleine Feuerstelle hat alles gegeben. Und so lautet das Geheimnis eines gelungenen Shakshukas alles auf kleiner Flamme köcheln. Wenigstens eine gefühlte Ewigkeit.

*mit Ottolenghis Jerusalem ist Shakshuka zu Berühmtheit gelangt – kein Blog, in dem es nicht gekocht wurde. Ottolenghi selbst verweist auf den tunesichen Ursprung des Shakshuka-Gerichts. Dazu passt eine kleine Anekdote: Meine Freundin (die nicht mehr wie ich im Prenzlauer Berg wohnt) hat mir erzählt, „Bodil, wusstest Du, dass im Prenzlauer Berg jetzt nur noch Essenseinladungen mit dem Zusatz Alles – außer Ottolenghi ausgesprochen werden?“ Das wusste ich nicht. Gut dass der Prenzlauer Berg hier weit weg war ;) und das Gutes auch ein paar Bestseller weiter noch gut ist.

023_1 024_1 025_1 026_1 027_1 028_1 029_1 030_1 031_1 032_1 033_1 034_1 035_1 036_1

…goldene Maiskolben sind das Gemüse des Spätsommers. In Kroatien wird frisch geernteter Mais von jedem, der ein Fleckchen Erde und einen Klappstuhl besitzt zum Verkauf auf Dorfplätzen, an Schnellstraßen und Serpentinen angeboten. Es ist der beste Mais, den man sich vorstellen kann. Beim Entblättern des Maises musste ich daran denken, dass mir mal jemand erzählt hat, dass man Maisbärte rauchen kann (inzwischen hab`ich es gegoogelt: es stimmt – Maisbärte sind die gesündere Alternative zu Tabak und angeblich eine Hilfe, wenn man sich das Rauchen abgewöhnt.) Wir haben aber rumgespießt und nicht auch noch die Bärte angezündet, stattdessen den Mais lieber im Olivenöl (ebenfalls kroatisches aus privater Herstellung) angeröstet, mit Salz bestreut und als Vorspeise genossen.

Tip: angeröstete Maiskörner mit einem Messer vom Kolben lösen und als leckeres Topping für Salate, Suppen – oder wie in unserem Fall – für Shakshuka verwenden.

09_1 019_1 012_1 011_1 014_1 015_1 013_1

Shakshuka – auf diese Art:

Zutaten

dreierlei Arten Paprika (rot, hellgrün, spitz)

3 EL Paprikapulver (mildes)

4 EL Ajvar (mildes)

1 große weiße Zwiebel

2½ EL Olivenöl

Salz nach Geschmack

200 ml passierte Tomate

4 Eier

1 handvoll große aromatische Basilikumblätter

ein großes Weißbrot (entweder dazu, oder als Sandwich)

eine Feuerstelle mit Pfanne (wir haben dieses Set verwendet, allerdings anstatt mit Feuerholz mit Grillkohle, weil die Grillkohle die Hitze länger hält und kein Holz zur Hand war)

optionales Topping:

frischen angerösteten Mais

glatte Petersilie

eingelegte Paprika

Zubereitung

1. Die Zwiebel und Paprika in kleine Würfel, aber nicht zu fein, schneiden. 2. 2 EL Olivenöl erhitzen und darin die Paprika-Zwiebelmischung anrösten. Wenn das Gemüse gut angeröstet ist, alles  mit 2 EL Paprikapulver überstreuen und 4 EL Ajvar durchmischen und ein paar Minuten weiterrösten. 3. Mit der passierten Tomate angießen, alles durchmischen und ebenfalls ein ein paar Minuten gemeinsam schmoren. Nun mit Salzabschmeckken, ggf. noch etwas Paprikapuver hinzugeben und mit einem halben Esslöffel Olivenöl besprenkeln. 4. Wenn alles gut angeschmort ist, rundeherum ein Ei an der Pfanne aufschlagen und vier Spiegeleier in die Pfanne setzen. Die Shkashuka ist fertig, wenn das Ei restlos gestock ist. 5. Vor dem Servieren mit Basilikumblättern bestreuen. Entweder im Brot anrichten oder auf dem Teller und das Brot dazu servieren.

016_1 017a_1 018_1 020_1 022_1 021_1

Spätsommer zelebrieren mit Feuer und Shakshuka.

keine Kommentare

Native American inspired

y_2

Wir haben uns im Urlaub auf die Spuren Winnetous begeben. An den Plickvička Seen, der 60er Jahre Kulisse des Schatz im Silbersees, waren wir voll im Karl-May-Film. Aktuell wird in der Region Winnetou neu verfilmt und wir haben die Vorbereitungen der Dreharbeiten gesehen und sind wieder komplett eingestiegen ins Indianerland: die wahnsinnig tolle Requisite, das Tipi-Dorf, die schlauen Pferde, die wunderschöne Squaw, die Speere durch die Luft wirbelt, und Winnetou an der Seite seines Pferdes. Wir sind schlicht & ergreifend gehooked! Und lieben alles, was nur im entferntesten damit zu tun hat. Begebt euch mit uns auf den richtigen Pfad, der in die Nähe des Indianerlandes führt und lest folgende Spuren:

Den Bogen raus: bunter Pfeile-Mix als Deko-Eycatcher

Native American inspired: Pendleton-Luxus-Badetuch

Wachsames Auge als Talisman

Tasche mit Wildpferden aus der neuen Bobo Choses Kollektion

Wachsames Auge #2

Ein Indianer muss auch mal ein Auge zumachen: handbedruckte Bettwäsche

weißer Salbei / white sage: wird auch Präriebeifuß genannt und gehört zur spirituellen Räucherkultur der Indianer

Babys brauchen sich nicht mit fremden Federn schmücken: Body mit Feder aus der neuen Bobo Choses Kollektion

einen Pfeil-Löffel in die Zuckerdose jagen

gute Geister schenken diesen kleinen Regenbogen

Steine sind belebte Wesen und hüten Geheimnisse

Die Durch die Luft tanzt: mit dem wunderschönen Pseudo-Navajo-Mobile

Minnetonka für kleine Füsse

Decke zum einpucken

Minnetonka für große Füsse

keine Kommentare

Kroatien / Plitvička Jezera

01_102_103_104_105_106_1

Die Ferien neigen sich dem Ende. Aber es liegen auch noch fünf Wochen Sommer vor uns! Und so starten wir wohlgemut und bereichert durch Urlaub, Freunde und Familie in den Alltag. Bei mir wirkt das Ferienende fast schizophren euphorisierend – wisst Ihr, was ich meine?! Ich erkläre es mir damit, dass der wahre Jahreswechsel in Wirklichkeit jetzt ist: Die ca. 12 Monate bis zum nächsten Sommerurlaub beginnen jetzt und sie liegen frisch und blütenweiß wie unbeschriebene Schulhefte ohne Eselsohren kariert und liniert vor uns. Der Indianer-Kalender spricht: Wenn Du aus dem Land des Sommerurlaubs zurückkehrst, beginnt ein neuer Jahreskreis mit 12 Monden.

Urlaubserzählungen bahnen sich im wilden Durcheinander ihren Weg in die Wiedersehensfreude. Wenn Ihr Lust habt, mischen sich unsere dazu und es beginnt der erste Teil unserer Reise. Mit Kroatiens unglaublichen Nationalpark Plitvička Jezera. Der Ort, an dem vor einem halben Jahrhundert Winnetous Schatz im Silbersee verfilmt wurde.

07_108_1

xx_1 010_2 11_1 012_1 13_1 14_1

Plitvička Jezera muss man sich mit 20.000 weiteren Besuchern am Tag teilen. Es wäre auch vermessen dieses Wunder der Natur für sich allein haben zu wollen. Es hilft aber sich auf all die wunderschönen Details in einer Art Meditation zu konzentrieren – so rutschen die  Besucher-Massen wie unwichtige Statisten durch die Maschen der Wahrnehmung. Und man ist in einem ganz anderem Film. Der heißt Auf den Spuren Winnetous, bei den Kindern spielt die Hauptrolle darin Yakari. Fischschwärme im glasklarem Wasser, auf die seit den 1970er Jahren keine Jagd mehr gemacht wurde (Plitvička Jezera wurde 1979 als eines der ersten Naturdenkmäler weltweit in das Unseco Weltnaturerbe aufgenommen), haben sich jede Scheu abgewöhnt. Und man staunt, dass es vor Generationen von Fischen tatsächlich möglich gewesen sein muss, Fische mit der bloßen Hand zu fangen. Der Versuch ist strengstens verboten – das verstehen wir natürlich. Aber nur schweren Indianerherzens.

15_1 16_1 17_1 18_1 19_1 20_1 21_1 22_1

Herzlich Willkommen im neuen Jahr – das nach biografischer Zeitrechnung immer nach den Ferien beginnt!

23_1 24_1

Real Life: Am Ende des mühsamen Weges durch die staubige Prärie liegt ein Souvenir-Shop. Wir konnten den sehr süßen T-Shirts  mit Plitvice Lakes National Park-Aufdruck im 80er Jahre Design nicht widerstehen. Es war ja auch ein langer heißer Tag. Und auch ein lohnenswert schöner: Indianer-Ehrenwort.

 

 

2 Kommentare

Blaubeer-Smoothie

01_1 02_1

Was ist Euer Lieblings-Smoothie? Unmöglich zu beantworten, oder? Grüne Smoothies sind natürlich der Hit und nicht mehr wegzudenken (es sei denn man ist mit Wahnsinns-Genen ausgestattet und alles Frittierte kann einem nichts anhaben). Aber es gibt ja auch noch die vielen anderen Variationen (sind die Möglichkeiten, Zutaten zu kombinieren, eigentlich unendlich?). Es gibt beim Mixen nur eine goldene Regel: Von allen Smoothies sind die aus saisonalen Zutaten die Besten. Als ich am letzten Wochenende echte Blaubeeren auf dem Markt entdeckt habe, habe ich reflexartig gleich zwei Körbe gekauft. So schnell komme ich wohl nicht in einen polnischen Wald (da kamen sie her, die Blaubeeren), um selber welche zu sammeln. Es gab dann am letzten Wochenende Pfannkuchen mit Blaubeersauce zum Frühstsück, Blaubeere-Crumble am Nachmittag und Blaubeeren pur zwischendurch.  2 – 3 handvoll Blaubeeren hatte ich sofort eingefroren, weil die wilden Beeren so empfindlich sind. Und weil gefrorene Zutaten Smoothies zu einem Eisbecher machen – extra cremig und erfrischend. Herausgemixt kam dann ein echter Luxus-Smoothie.

Die helle Marmor-Schicht besteht aus Mandelmilch, Chia-Samen, Vanille, gefrorener Banane und Paranüssen. Die tief-violette Schicht aus Blaubeeren mit etwas Reissirup. Sooo gut diese Kombi!

03_1 04_1

110_1

R E Z E P T (ergibt ca. 2mal 500 ml)

für die helle Schicht:

2 EL Chia-Samen – 30 Minuten eingeweicht in 6EL Mandelmilch

2 gefrorene Bananen (in Stücke geschnitten)

das Mark von 2 Vanilleschoten

8 Paranüsse

450 ml Mandelmilch

1/2 – 1 handdvoll gefrorene Blaubeeren

Zubereitung: alle Zutaten bis auf die eingeweichten Chia-Samen & Blaubeeren im Mixer smooth mixen . Gebt nach und nach immer nur wenige Blaubeeren hinzu, bis ihr die Farbe erreicht habt, die Ihr gerne hättet. Erst dann die Chia-Samen hinzugeben und alles kurz im Mixer miteinander vermischen.

Hinweis: Grundsätzlich kann jede Pflanzenmilch für dieses Rezept verwendet werden – aber nur Mandelmilch ist wirklich weiß. Wenn ihr keine frischen Blaubeeren habt, nehmt eingefrorene BIO-Blaubeeren, die färben schön und sind sympathischer als alle Alternativen.

für die dunklen Swirls:

2 handvoll frische oder aufgetaute Blaubeeren

1 – 2 EL Reissirup (optional: für die vegane Variante Agavensirup oder Apfelsüsse / sonst Honig)

Blaubeeren und Sirup im Mixer oder mit dem PStabmixer zu Sauce machen.

Erst den hellen Smoothie ins Glas füllen, dann die dunkle Masse darauf geben und mit dem Strohhalm etwas marmorieren.

Lasst es Euch schmecken!

keine Kommentare

Strandklar!

y

Seid Ihr schon weg? Oh, wie schön! Dann habt Ihr diesen Irrsinn ja schon hinter Euch: Die Wohnung will perfekt aufgeräumt und sauber hinterlassen werden / Sicher haben wir etwas vergessen – was wenn es etwas Wichtiges ist / Haben wir eigentlich eine Auslands-Krankenkasse | Häää, wieso ist Kroatien denn nicht im Schengen – haben die Kinder gültige Papiere (Eines natürlich nicht. Naja, für das Kind war der halbe Tag beim Bürger-Amt ein Erlebnis: „Mama, die Frau beim Amt hatte 14 Ton-Wellensittiche auf ihrem Schreibtisch“) /Und nein, wir müssen ganz bestimmt nicht nochmal zum dm-Markt, wir waren doch schon acht mal da! Puuuuh. Bin ich froh, wenn wir mit Sack und Pack, mit Kind und Kegel, im Auto Richtung Süden sitzen. Und ich weiß, eigentlich haben wir alle gerade keine Zeit für so etwas – aber es ist ja nur mal kurz eine kleine Ablenkung, zum Verschnaufen:

 

Nicht ohne meinen Sonnenhut

Shirt & Badeanzug im sale

meine Traum-Sonnebrille

und mein noch größerer Traum-Kaftan: das Model Liya Kebede lässt in Äthiopien aus feinster Baumwolle die Stoffe für wunderschöne Blusen und Kaftans weben und nähen. Schaut Euch die Seite ihres Labels lemlem an – soo toll ! Kaftan via net-a-porter

Auf dies Erfindung habe ich lang gewartet: kühlendes, nicht fettendes ultraleichtes Sonnenspray – das erspart einem selbst wie ein paniertes Wiener Schnitzel am Strand zu liegen, ist super angenehm und das Beste: man braucht nicht mehr den Kindern einen halben Tag hinterher zu rennen, um dabei immer nur ein Körperteil zu erwischen, das den UV-Schutz aufweist – die kommen jetzt ganz von alleine an, weil sie eine Erfrischung wollen!

eine leichte kleine Kette

Der Klassiker unter allen gechillten Ferien-Sandalen

Ich habe diese Buch im Gepäck – eine Empfehlung einer Freundin, die es gerade liest und begeistert ist (sie sagt das erste Buch, dass wirklich gut aus Kinderperspektive und sie verschlingt es. Genau das Richtige für den Urlaub)*

Ich brauche einen bequemen leichten Laufschuh, für die Erkundungs-Tage jenseits vom Strand: nike lotus

eine praktische Jeans-Shorts muss dabei sein (dann funktioniert der Badeanzug auch als Top!)

Natürlich nehme ich kein Poster mit in den Urlaub, aber der Print „waves“ von Kristina Kroch erleichtert mir das Ende des Urlaubs mit Blick auf Wellen auch zu Hause

Ich wünsche: schöne Urlaubstage / stressfreies Packen / entspannte und sichere An- und Abreise / und freudiges Heimkommen – je nachdem in welchem Stadium der Ferien-Chronologie Ihr gerade steckt ;)

*P.S. wenn noch jemand ein Buch-Tip hat, würde ich mich wirklich sehr freuen, wenn ihr Eure Empfehlungen unten teilen mögt… Nur für den Fall, dass ich mehrals das ein Buch diesen Sommer lese (& das hoffe ich doch!). Ich bin gespannt, was Ihr empfehlen könnt…

 

2 Kommentare

Sommer bei Valmano

valmano

g o l d e n  h o u r

Wir sind uns alle einig: Mit dem Sommer und den Ferien brechen goldene Zeiten an! Zu keiner Zeit im Jahr kommt so viel

Meeres-,

Berg- ,

Land-,

oder Stadt-

Luft

an unsere Haut.

Und zu keiner Zeit im Jahr sieht Schmuck besser an uns aus.

eins – mit diesem Schmuck erleben wir ganz sicher eine Kettenreaktion! Auf gebräunter Haut zum Bikini, zum Maxi-Kleid, zur Boyfriend-Short und Espandrillos schmückt diese Kette als dezenter Hingucker (hier)

zwei – das ist die schönste Form von Geometrie! Ein lässiger Ring für jeden Tag (hier)

drei – „Ich flüster Dir gleich mal was!“ Wenn uns jemand so kommt, wissen wir woran es liegt, denn mit diesen Ohrringen, würden wir uns selber gerne etwas flüstern – die Yoga-Übung kenn/kann ich aber noch nicht! (hier)

vier – fishing for compliments! Wenn nicht im Urlaub, wann dann (hier)

fünf – in den Ferien üben wir uns in Zeitlosigkeit und mit dieser Uhr können wir die Zeit anhalten, äääh sorry, stoppen! Das ist natürlich nicht das Gleiche. Die Uhr ist auf jeden Fall auch auf Reisen mit Kindern ein nützliches Utensil – z.B. für das Spiel Wer kann am längsten still sein  bei dem die Kinder allerdings nicht annähernd den gleichen Ehrgeiz entwickeln, wie bei dem Spiel „wie lange kann ich unter Wasser bleiben“  (hier)

sechs – ich möchte genau diesen Schmuck an meinem Handgelenk sehen, wenn ich am Ende des Tages zu einem Glas eisgekühlten Weißwein greife (hier)

(Mit diesem Post hat VALMANO April unterstützt. Wir danken VALMANO dafür sehr.)

 

keine Kommentare

Sonntag

1

Es gießt draußen. Und ich finde es herrlich. Euch allen einen gemütlichen Sonntag. Vielleicht mit ein paar Links, die ich bei meiner Tasse Tee aufgestöbert habe…

Berühmtheiten mit Kamera (und hier)

Was ist eigentlich aus dem guten alten Polterabend geworden – gibt es die Tradition noch? Ich bin absolut kein großes DIY-Talent, aber diese Idee ist super (und sieht schaffbar aus)

coo-li-o  – was für ein Trip durch Lateinamerika !

ich weiß, ich wiederhole mich: cabinporn ist großartig,  auch als coffeetable-Buch und schaut Euch bitte diese Location an (eh klar: im Land der unbegrenzten Möglichkeiten)

die Welt teilt sich in Leute die kochen können und Leute, die backen können (so wie in Hunde- und Katzen-Liebhaber) –  ein Kuchen für alle die sich zu den Köchen zählen

die Story einer schönen Schwedin, die mit 16 mit dem Modeln angefangen hat. Sie räumt mit dem Glamour-Mythos auf und beschreibt den Zwispalt, in dem sich die jungen Mädchen befinden. Die von ihr geschilderten Erlebnisse werden Johnny Depps und Vanessa Paradies Tochter erspart bleiben und dennoch ist umstritten, dass diese jetzt mit 16 Jahren für Lagerfelds neue Brillenkampagne posiert

vor der Urlaubszeit schauen wir uns im Sinne unserer Grünpflanzen besser noch ein mal diese Liste an / oder wir müssen die Zähne zusammenbeißen und uns im Zweifel neue  backen

lustig: diese Brille als perfektes Urlaubsutensil

dieser Kimono in Indigo und ich erträume mir dazu diese Tasche

schöne Karaffe, denn wir wollen/sollen viel Trinken (Wasser)

Foto oben

 

 

 

 

 

keine Kommentare

Mein Lieblingsnudelsalat zum Mitbringen – mit Sobanudeln und Gurkennudeln – ohne Mayo-Bedrohung

1Ferienzeit! Für alle, die schon im Urlaub sind, heißt das Sommerspass und Erholung. Für die anderen aber auch! Die Stadt ist super in dieser Zeit: die Straßen sind leerer, Parkplatzlücken größer (bzw. überhaupt vorhanden!), in den Parks herrscht Festival-Stimmung, die Kinder plündern seitenweise den Ferienpass für`s Freibad und die Touristen in den Straßencafés sind für die Urlaubsstimmung verantwortlich – die perfekte Arbeitsteilung. Hochsommer ist fantastisch und weil die Euphorie geteilt werden will, jagt eine Verabredung die nächste. Wo man zusammen kommt, ist dabei unerheblich, auf irgendeiner Wiese halt! Mir liegt es total, wenn nichts von langer Hand geplant werden muss, sondern sich einfach fügt. Ein feelgood-Geheimpakt. Jeder bringt etwas mit. Und ich mache Nudelsalat – the new edition: mit Sobanudeln und Gurkennudeln. Ihr ja villeicht auch mal zu Eurem nächsten Sommer-Treffen. Wir sind dieses Wochenende noch zum Grillen verabredet. Und ich würde mal sagen, dass ein Nudelsalat aus Sobanudeln perfekt zu gegrilltem Fisch und Gemüsespießen (ich stelle mir gegrillte Champignons extrem lecker dazu vor!), passt. Aber was, wenn nur kleine Thüringer auf dem Grill liegen – da bin ich echt mal gespannt. Kann ja sein, dass aus dieser Kombi die nächste Trend-Fusion entsteht…! Was immer Ihr vorhabt, genießt es – ich wünsche Euch ein sonniges Wochenende.

2_13

Japanische Sobanudeln 蕎麦 bestehen aus Buchweizen anstatt aus hellem Weizenmehl.

Die Gurken mit dem Julienneschneider geschnitten sind sommerlich erfrischend und lecker crunchy.

Die Frühlingszwiebeln (und optional blühendes asiatisches Schnittlauch) sorgen für Würze.

4 5

Avocado ist eine Augenweide und ein cremiges Extra. Sesam (schwarzer und heller) sieht schön aus und würzt zusätzlich.

6

Wer mag, gibt als Variante und extra-Protein angebratenen Tofu hinzu.

Ich mag es, zum Schluss ein paar Chiliflakes aus der Mühle drüber zustreuen.

Rezept (für 4 Personen)

ca. 350 – 370 g Sobanudeln

2 – 3 Gurken (je nach Größe)

1 große reife Avocado

1 Bund Frühlingszwiebeln (optional eine Handvoll Schnittlauch)

1 EL schwarzen Sesam

1 EL hellen Sesam

1 – 2 EL Sesamöl

Für das Dressing:

4 EL Sesamöl

4 EL Reisessig

1 Limone (Saft)

4 EL Sojasauce

I. Die Sobanudeln in kochendes Wasser geben und aldente kochen (das sind nur ca. 2 – 3 Minuten) , bitte probieren. ( Wenn die Sobanudeln zu weich werden, kleben sie und sehen nicht mehr schön aus) Die Sobanudeln in eine Sieb geben und unter eiskaltem Wasser 30  Sekunden spülen. Abtropfen lassen, in ein Schüssel geben und mit 1 – 2 EL Sesamöl vermsichen, damit sie nicht kleben. Vollständig abkühlen lassen.

II. Für die Gurkennudeln die Gurke schälen und mit einem Julienneschneider vorsichtig ringsherum bis zu den Kernen in feine Streifen schneiden.  Die Frühlingszwiebeln (und Schnitlauch) klein schneiden.

III. Für das Dressing alle Zutaten in einer kleinen Schüssel miteinander vermischen.

IV. Beide Sorten Nudeln und die Frühlingszwiebeln miteinander vermischen, das Dressing drüber geben und ebenfalls vermischen.

V. Zum Schluss die Avocado halbieren, schälen und in Scheiben scheiden und auf dem Salat anrichten. Beide Sorten Sesam hinüber streuen. Optional Chiliflakes nach Geschmack darüber streuen.

Optional mit Tofu servieren.

 

 

2 Kommentare

Melonen Pizza – auf zweierlei Arten

Das sommerlichste Gericht, das wir uns gerade vorstellen können und das einzige, das wir zur Zeit unisono auf unseren Tellern akzeptieren, ist frische Melonen-Pizza! Vielleicht nur eine Phase –ich glaube aber eher nicht, denn im Sommer hat jeder Lust auf Italien und niemand Lust am Herd zu stehen. Naja, und gegen eine gesunde leichte Mahlzeit ist natürlich auch nichts einzuwenden (mein Bikini spannt etwas). Noch ein Überzeugungsargument (dass die extrem leckere Melonen-Pizza eigentlich gar nicht nötig hat): bei Grill-Sessions, zu Einladungen und Sommeraktivitäten mit mehreren Leuten ist Melonen- Pizza der Hit!

01_102_1

Melonen-Pizza mit Büffelmozzarella

Alles bewusst ohne Mengenangabe, denn man belegt nach Gefühl und abhängig von der Menge der Melonen-Scheiben

Man braucht: Büffelmozzarella, Walnüsse und Mandeln (grob gehackt), Basilikum und Minze (grob gehackt), bestes Olivenöl und groben Pfeffer

Die Melone in Scheiben schneiden (ca. 1,5 cm – 2 cm dick). Mit Büffelmozzarella, gehackten Kräutern, geahackten Mandeln und Walnüssen belegen. Mit groben Pfeffer bestreuen und Olivenöl besprenkeln.

03_104_x

Melonen-Pizza mit Früchten und veganer Kokossahne

Man braucht: Brombeeren, Himbeeren, Johhanisbeeren, Heidelbeeren, Banane (in Scheiben geschnitten), Walnüsse und Mandeln (grob gehackt), getrocknete Vanilleschote aus der Mühle und Apfelsüsse (wahlweise Agavensirup oder Honig)

Für die vegane Kokossahne: zwei Dosen Kokosmilch

so macht man die Kokossahne:

Die Dosen über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Vor der Verwendung vorsichtig öffnen und mit einem Löffel vorsichtig die feste Creme ablöffeln und in eine (kühle!) Rührschüssel geben. Sollte es sehr warm in der Küche sein, die Schüssel vorher 5 – 10 Minuten in den Kühlschrank stellen. Mit einem Handrührgerät die Kokoscreme auf hoher Stufe aufschlagen, bis sie locker und sahnig ist. Das Kokoswasser aus der Dose wird hier nicht benötigt, aber unbedingt aufbewahren und z.B. für Smoothies oder zum Kochen (z.B. zum Ablöschen von Gemüsepfannen) verwenden.

Die Kokossahne in den Kühlschrank stellen bis das Obst für die Melonenpizza fertig gewaschen und geschnitten ist und die Melonenscheiben belegt werden können. In der Mitte jeder Melonenscheibe einen Klaks Kokossahne geben und dann mit dem Obst belegen. Zum Schluss mit Vanille bestreuen und mit Sirup besprenkeln.

Am liebsten erst kurz vor Verzehr zubereiten – denn ganz frisch ist Melonen-Pizza am Besten!

Und nicht vergessen: genug Trinken ist jetzt das A und O !

keine Kommentare