Kopenhagen: Mit Energie

0705
0604

Eure Geschmacksnerven haben es verdient auf Hochtouren gebracht zu werden – wo wir nun schon so lange durch Kopenhagen touren! Es ist das Natürlichste der Welt für diese Stadt, keinen Trend vorbeiziehen zu lassen. Auch keinen Food-Trend. Und im 42°Raw ist das, worauf es ankommt, das Natürlichste – die Speisen:  just as nature intended. Das kleine Selbstbedienungs-Restaurant liegt inmitten der Innenstadt und hat nichts mit der freudlosen Öko-Rohkost-Bewegung zu tun, von der sie ihren Ruf weg hat! Bei diesem raw geht es um Lebensmittel im Naturzustand, die zur komplett neuen Erfahrung ummodeliert werden. Die Küche bleibt so zu sagen kalt, nichts wird über 42° Celsius erhitzt, so dass alle Mineralien und Vitamine erhalten bleiben. Fleischtomaten werden z.B. im Dörrofen dehydriert und zu einem Fleischersatz für einen unglaublich schmackhaften Burger! Und die Brownies oben im Bild sind zum Niederknien!  Datteln, roher Kakao, Nüsse und Sesam sind Top-Energie-Lieferanten und was einem dabei am wenigsten fehlt ist raffinierter Zucker…

Ab jetzt esst Ihr einfach mit dem Auge mit!

0900120310

Die kulinarische Überraschung hier im Bild: Der Salat ist angerichtet. Mit einer Vinaigrette wie Puderzucker – im hightec-Verfahren getrocknetes Essig und Öl. Im: 42°Raw / Pilestræde 32 / 1112 København / Danmark

 

 

 

© Fotos: Knut Koops für APRIL/mag

 

 

3 Kommentare

Kommentare

  1. ulma sagt:

    mmm, klingt allerfeinst, ganz und gar nach meinem geschmack in dem sinn und in dem.

  2. Jessi sagt:

    Sieht alles so lecker aus und klingt auch spannend. vielleicht ja auch bald hier zu Lande..?

  3. alma sagt:

    so wahnsinnig sehnsuchtsvoll
    – deine bilder.

    wegträumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)