es fliegt was in der Luft

Der Tempelhofer Flughafen ist still gelegt. Stimmt schon. Was aber nicht heißt, dass man hier nix fliegen lassen kann. Unseren wochenendlichen Ausflugsdrang haben wir diesmal im Stadtgebiet ausgelebt. Mit Samenbomben präperiert haben wir somit unseren Teil zur Tempelhofer Freiheit beigetragen. Und bei den Gemeinschäftsgärten des Allmende-Kontors hat es dann boom gemacht!!!*

* eine tolle Fotostrecke der Tempelhoferf Gärten vom letzten Sommer von Michael Jungblut / der Artikel dazu im SZ-Magazin hier

Unsere akribische Vorbereitung auf die Aktion bürgerschaftliches Engagement für Anfänger: man benötigt nur einen Klumpen Ton und eine bunte Samenmischung. Der Rest erklärt sich von selbst. Weltverbessern kann wirklich so leicht sein!

;-) Bodil

keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)