In einem fernem Land

Warum in die Ferne schweifen?

Sieh, die Ferne liegt so nah.

Lerne nur das Glück ergreifen.

Denn das Glück ist immer da.

(frei nach Goethe)

Auf einem Grünstreifen finden wir das ferne Land. Man kommt mit dem Fahrrad dorthin. Nur ein einziges Mal braucht man umzusteigen – auf fliegende Stoffe… und das Pic-nic in Bollywood kann beginnen. M I T

NUDELSALAT: aus 250 g Tomaten einen Tomatensalat mit Vinaigrette und einer handvoll Basilikum herstellen. 500 g Pasta (Orecchiette) kochen und abgekühlt mit dem Tomatensalat vermischen. Eine frische kleine rote Beete hineinreiben und alles vermischen. Warten bis der Farbrausch beginnt.

BRUSCHETTA mit Bohnenpuree & Tomaten-Oliven: 1 italienisches Landbrot in Scheiben schneiden und bei 200 ° C im Backofen 15 Minuten goldbraun rösten. Für das Bohnenpuree eine Dose Butterbohnen mit 25 g Mandeln, 25 g Parmesan, einer Handvoll Basilikum, einer Knoblauchzehe und 50 ml gutes natives Olivenöl im Mixer zu einer cremigen Masse verarbeiten. Das Bohnenpuree in eine Schüssel geben und mit einem Schuß Olivenöl übergiessen und Basilikum garnieren. Für das Tomaten-Topping 500 g reife Tomaten hacken, 50 g schwarze Oliven ohne Kern klein hacken, mit den Tomaten vermischen. Eine handvoll Basilikum klein hacken und mit den Tomaten vermischen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und 1 EL Olivenöl darüber geben.

RAW-Tabbuoleh mit grünem Spargel: 1 Bund Petersilie, eine kleine handvoll Minzeblätter, 1 kleine Bund Koriander waschen, Blätter zupfen und im Mixer mit 50 g Cashewkernen zu einer cremigen grünen Masser verarbeiten. 1 rote Zwiebel sehr fein hacken und unter die grüne Masse mischen. Gurke gut waschen (nicht schälen) und der länge nach halbieren. Die Kerne der Gurke mit einem Löffel in beiden Hälften herausnehmen. 1 Paprika (rot) sehr fein Würfeln, 1 Packung Cherrytomaten klein schneiden und die Gemüse in einer Schüssel mit Salz und Pfeffer vermischen. Kräuter-Nuß-Mischung mit dem Gemüse vermischen. Den grünen Spargel waschen, die Enden abschneiden und mit einem Sparschäler in hauchdünne Streifen schneiden. Die Spargelstreifen frisch vor dem Verzehr über das Gemüse legen – sommerlich leichter Salat.

In den fernen Ländern sind es nicht die Leute, die über den Tag entscheiden. Es ist der Tag, der sich entscheidet, was er den Leuten bringen wird. Uns bringt er sommerliche Früchte & Zitronentarte…

ZITRONENTARTE: für den Teig 200 g Mehl mit 100 g Zucker, einer kleinen Prise Salz und 250 g weicher Butter mit den Händen verkneten. Den Teig in eine Tarteform drücken mit 2 -3 cm Rand. Ofen auf 200 ° C vorheizen und den Boden 15 Minuten vorbacken. In der Zeit für die Füllung 4 Eier mit 120 g Zucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Schale von 2 großen Bio-Zitronen reiben und die Schale in die Ei-Zucker-Masse geben. Die beiden Zitronen auspressen und den Saft ebenfalls unter die Masse mischen. Die Füllung auf den vorgebackenen Boden geben und beides zusammen weitere 10 Minuten im Ofen backen. Wenn man mag, die abgekühlte Tarte mit Puderzucker bestäuben und Beeren bestreuen.

Wir wünschen Euch schöne Sommerferien. Ob nah oder fern!

 

 

Danke an unsere Freunde, die uns immer auf eine Reise mitnehmen.

 

 

 

 

 

© Fotos: Knut Koops für APRIL/mag

 

 

 

 

 

 

4 Kommentare

Kommentare

  1. käthe sagt:

    danke füR diese fabelhafte zeitRaumReise.
    liebe gRüße. käthe.

  2. Das siehtr alles so köstlich aus.
    Eine gute Reise im fernen Land!

  3. Sandra sagt:

    Wirklich schöne inspirierende Bilder, ich packe gleich meine Sachen und reise in den nächsten Park. Danke Danke

  4. Daniela sagt:

    1001 Nacht… oder Tag? wunderschön…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)