Feder & Fauna

14

Da sind schon Dinge, die einen als Eltern froh machen. Dass man nicht auf ein Kalenderdatum angewiesen ist, um über den Frühlings-Beginn auf dem Laufenden zu sein, ist eines davon. Mit Kindern gibt es andere Anzeichen dafür. Z.B. die Fragestellung, wie es rein physisch und physikalisch möglich ist mit 2 Kubikmeter Sand gemeinsam in einen Schuh zu passen. Es ist die jährlich wiederkehrende Wanderdüne auf ihrer Reise durch die Wohnung ein eindeutiges Frühlings-Indiz. So wie die Kronkorken-Sammlungen in Hosentaschen, die einem die Waschmaschine zerlegen, weil man in seinem Erwachsenen-Delay noch von harmlosen Taschentüchern und Hustenbonbon-Papier in den Hosentaschen ausgeht. Und die mineralogische Untersuchungen an zerklopften Steinen (so erklärt man sich zumindest den Jackentaschen-Inhalt), die wieder vermehrt durchgeführt werden. Und man war sich sicher, dass all diese von-Draußen-mit-Reinbring-Dinge unendlich nerven – bis, ja bis das ältere Kind einfach damit aufhört… Und weil das Kleinere unbeirrt tut, was es tun muss freuen wir uns nicht nur über die erste Stöcker- und Federn-Beute dieses Jahres – Nein, wir feiern sie!32Ein Flugobjekt. Es herzustellen ist ganz leicht. Um nicht zu sagen federleicht.

2 Kommentare

Kommentare

  1. Nauli sagt:

    Ein Traum(fänger). So schön! Gerade vorgestern erst das erste Kieselsteinchen in der Hosentasche gefunden. Mal sehen, was dieser Frühling und die nächsten sonst noch bringt!

  2. Bodil sagt:

    Hey, das klingt ja nach dem nächsten Frühlings-Projekt: Kieselstein-Mobilé! sehr schön :-) LG B.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)