Stilles Wasser

142356879

Nichts geht über stilles Wasser.

1011121314

Doch auch an einem milden Herbsttag braucht es etwas Warmes in den Bauch. Denn man möchte ihn bis zum letzten Sonnenstrahl auskosten. Die warme Herbstsuppe aus Möhren und roten Linsen ist vegan, gesund & günstig*

1516171819

Aus hohlem Schilfrohr kleine Flöten schnitzen – die Idee springt über, wenn alle in einem Boot sitzen.

202122232425262728

Im Gleichtakt Rudern ist nicht so einfach, denn es gibt ja nicht nur Leichtmatrosen an Bord. Doch so sind wir häufiger mal vom Kurs abgekommen, was immer für etwas gut ist – vom Kurs abzukommen. Hier damit das mecklenburgische Stockentenpaar erfährt, wie Naanbrot vom Berliner Inder schmeckt…

2930

Nach diesem milden Herbsttag sind wir uns sicher: Stille Wasser sind tief. Und Stockenten sind nicht einfach weise. Sie sind Paar-weise.

THE END.

3132

P.S. Für die Zeit nach einem ausufernd schönem milden Oktober-Wochenendetag: Herbst für den Jahreszeitentisch. Und für das Gefühl.

*REZEPT rote Linsen-Masala-Suppe

1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl, 4 große Möhren, 500 g rote Linsen, Masala Gewürz, frischer Koriander

1. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in einem Suppentopf mit Olivenöl andünsten

2. Die roten Linsen in einem Sieb mit Klarwasser spülen, abtropfen lassen und zu den Zwiebeln/Knoblauch geben. Möhren kleinschneiden und ebenfals in den Topf hinzugeben, Hitze etwas erhöhen und alles ein paar Minuten anschmoren. Dann 4 TL Masala-Gewürzmischung (ich schwöre auf diese ayurvedische Mischung  aus dem Bioladen, aber sicher schmeckt es auch super mit anderen Masala-Mischungen) hinzugeben und Salz & Pfeffer nach Gefühl

3. Das Gemüse mit den Gewürzen vermischen und mit 1,7 l Wasser ablöschen, ca. 10 – 15 Minuten leicht köcheln lassen. Wenn das Gemüse gar ist (bißfest) mit dem Purierstab purieren.

→ Für ein Picknick heiß in eine Thermoskanne füllen, und frischen Koriander extra einpacken

→ Für zu Hause die Suppe auf Teller füllen und mit Koriander-Blättern servieren

4 Kommentare

Kommentare

  1. Daniela sagt:

    Ich habe Hunger! Bussi xx

  2. Das sieht ja nach einem unglaublich leckeren Picknick im Boot auf dem stillen Wasser aus – da hätt ich auch sofort mitgemacht. Danke fürs Zeigen Deiner wunderbaren Bilder!
    Liebe Grüße, Julika*

    • Bodil sagt:

      …außer der Suppe gab es noch vegane Scones mit Pflaumen und Walnüssen. Die Kinder hatten am Vortag einen Walnuss-Baum entdeckt und reichlich Beute gemacht. Die Woche über mache ich an der Uni (wo ich gerade arbeite) oft Pause in einem unglaublich guten Café, in dem es vegane Scones gibt. Ich habe versucht die nachzubacken, aber sie haben nicht an die besagten Scones herangereicht. Ich bleibe dran und sobald ich zufrieden bin, teile ich das Rezept :-) Für die Fotos muss (nein möchte) ich mich auch bedanken – bei Knut. Weil bestimmt niemand schöner Stille fotografieren kann…
      DANKE Dir für`s vorbeischauen, liebe Grüße & bis ganz bald hoffentlich !

  3. rheingruen sagt:

    Ein traumhafter Herbstsseetag. Diese Stimmung ist einmalig, das Licht, das Pichnick im Boot, der See. Einfach zauberhaft. die Suppe probiert ich heut aus. LG Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)