Melonen Pizza – auf zweierlei Arten

Das sommerlichste Gericht, das wir uns gerade vorstellen können und das einzige, das wir zur Zeit unisono auf unseren Tellern akzeptieren, ist frische Melonen-Pizza! Vielleicht nur eine Phase –ich glaube aber eher nicht, denn im Sommer hat jeder Lust auf Italien und niemand Lust am Herd zu stehen. Naja, und gegen eine gesunde leichte Mahlzeit ist natürlich auch nichts einzuwenden (mein Bikini spannt etwas). Noch ein Überzeugungsargument (dass die extrem leckere Melonen-Pizza eigentlich gar nicht nötig hat): bei Grill-Sessions, zu Einladungen und Sommeraktivitäten mit mehreren Leuten ist Melonen- Pizza der Hit!

01_102_1

Melonen-Pizza mit Büffelmozzarella

Alles bewusst ohne Mengenangabe, denn man belegt nach Gefühl und abhängig von der Menge der Melonen-Scheiben

Man braucht: Büffelmozzarella, Walnüsse und Mandeln (grob gehackt), Basilikum und Minze (grob gehackt), bestes Olivenöl und groben Pfeffer

Die Melone in Scheiben schneiden (ca. 1,5 cm – 2 cm dick). Mit Büffelmozzarella, gehackten Kräutern, geahackten Mandeln und Walnüssen belegen. Mit groben Pfeffer bestreuen und Olivenöl besprenkeln.

03_104_x

Melonen-Pizza mit Früchten und veganer Kokossahne

Man braucht: Brombeeren, Himbeeren, Johhanisbeeren, Heidelbeeren, Banane (in Scheiben geschnitten), Walnüsse und Mandeln (grob gehackt), getrocknete Vanilleschote aus der Mühle und Apfelsüsse (wahlweise Agavensirup oder Honig)

Für die vegane Kokossahne: zwei Dosen Kokosmilch

so macht man die Kokossahne:

Die Dosen über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Vor der Verwendung vorsichtig öffnen und mit einem Löffel vorsichtig die feste Creme ablöffeln und in eine (kühle!) Rührschüssel geben. Sollte es sehr warm in der Küche sein, die Schüssel vorher 5 – 10 Minuten in den Kühlschrank stellen. Mit einem Handrührgerät die Kokoscreme auf hoher Stufe aufschlagen, bis sie locker und sahnig ist. Das Kokoswasser aus der Dose wird hier nicht benötigt, aber unbedingt aufbewahren und z.B. für Smoothies oder zum Kochen (z.B. zum Ablöschen von Gemüsepfannen) verwenden.

Die Kokossahne in den Kühlschrank stellen bis das Obst für die Melonenpizza fertig gewaschen und geschnitten ist und die Melonenscheiben belegt werden können. In der Mitte jeder Melonenscheibe einen Klaks Kokossahne geben und dann mit dem Obst belegen. Zum Schluss mit Vanille bestreuen und mit Sirup besprenkeln.

Am liebsten erst kurz vor Verzehr zubereiten – denn ganz frisch ist Melonen-Pizza am Besten!

Und nicht vergessen: genug Trinken ist jetzt das A und O !

keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)