Blaubeer-Smoothie

01_1 02_1

Was ist Euer Lieblings-Smoothie? Unmöglich zu beantworten, oder? Grüne Smoothies sind natürlich der Hit und nicht mehr wegzudenken (es sei denn man ist mit Wahnsinns-Genen ausgestattet und alles Frittierte kann einem nichts anhaben). Aber es gibt ja auch noch die vielen anderen Variationen (sind die Möglichkeiten, Zutaten zu kombinieren, eigentlich unendlich?). Es gibt beim Mixen nur eine goldene Regel: Von allen Smoothies sind die aus saisonalen Zutaten die Besten. Als ich am letzten Wochenende echte Blaubeeren auf dem Markt entdeckt habe, habe ich reflexartig gleich zwei Körbe gekauft. So schnell komme ich wohl nicht in einen polnischen Wald (da kamen sie her, die Blaubeeren), um selber welche zu sammeln. Es gab dann am letzten Wochenende Pfannkuchen mit Blaubeersauce zum Frühstsück, Blaubeere-Crumble am Nachmittag und Blaubeeren pur zwischendurch.  2 – 3 handvoll Blaubeeren hatte ich sofort eingefroren, weil die wilden Beeren so empfindlich sind. Und weil gefrorene Zutaten Smoothies zu einem Eisbecher machen – extra cremig und erfrischend. Herausgemixt kam dann ein echter Luxus-Smoothie.

Die helle Marmor-Schicht besteht aus Mandelmilch, Chia-Samen, Vanille, gefrorener Banane und Paranüssen. Die tief-violette Schicht aus Blaubeeren mit etwas Reissirup. Sooo gut diese Kombi!

03_1 04_1

110_1

R E Z E P T (ergibt ca. 2mal 500 ml)

für die helle Schicht:

2 EL Chia-Samen – 30 Minuten eingeweicht in 6EL Mandelmilch

2 gefrorene Bananen (in Stücke geschnitten)

das Mark von 2 Vanilleschoten

8 Paranüsse

450 ml Mandelmilch

1/2 – 1 handdvoll gefrorene Blaubeeren

Zubereitung: alle Zutaten bis auf die eingeweichten Chia-Samen & Blaubeeren im Mixer smooth mixen . Gebt nach und nach immer nur wenige Blaubeeren hinzu, bis ihr die Farbe erreicht habt, die Ihr gerne hättet. Erst dann die Chia-Samen hinzugeben und alles kurz im Mixer miteinander vermischen.

Hinweis: Grundsätzlich kann jede Pflanzenmilch für dieses Rezept verwendet werden – aber nur Mandelmilch ist wirklich weiß. Wenn ihr keine frischen Blaubeeren habt, nehmt eingefrorene BIO-Blaubeeren, die färben schön und sind sympathischer als alle Alternativen.

für die dunklen Swirls:

2 handvoll frische oder aufgetaute Blaubeeren

1 – 2 EL Reissirup (optional: für die vegane Variante Agavensirup oder Apfelsüsse / sonst Honig)

Blaubeeren und Sirup im Mixer oder mit dem PStabmixer zu Sauce machen.

Erst den hellen Smoothie ins Glas füllen, dann die dunkle Masse darauf geben und mit dem Strohhalm etwas marmorieren.

Lasst es Euch schmecken!

keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)