Kroatien / Plitvička Jezera

01_102_103_104_105_106_1

Die Ferien neigen sich dem Ende. Aber es liegen auch noch fünf Wochen Sommer vor uns! Und so starten wir wohlgemut und bereichert durch Urlaub, Freunde und Familie in den Alltag. Bei mir wirkt das Ferienende fast schizophren euphorisierend – wisst Ihr, was ich meine?! Ich erkläre es mir damit, dass der wahre Jahreswechsel in Wirklichkeit jetzt ist: Die ca. 12 Monate bis zum nächsten Sommerurlaub beginnen jetzt und sie liegen frisch und blütenweiß wie unbeschriebene Schulhefte ohne Eselsohren kariert und liniert vor uns. Der Indianer-Kalender spricht: Wenn Du aus dem Land des Sommerurlaubs zurückkehrst, beginnt ein neuer Jahreskreis mit 12 Monden.

Urlaubserzählungen bahnen sich im wilden Durcheinander ihren Weg in die Wiedersehensfreude. Wenn Ihr Lust habt, mischen sich unsere dazu und es beginnt der erste Teil unserer Reise. Mit Kroatiens unglaublichen Nationalpark Plitvička Jezera. Der Ort, an dem vor einem halben Jahrhundert Winnetous Schatz im Silbersee verfilmt wurde.

07_108_1

xx_1 010_2 11_1 012_1 13_1 14_1

Plitvička Jezera muss man sich mit 20.000 weiteren Besuchern am Tag teilen. Es wäre auch vermessen dieses Wunder der Natur für sich allein haben zu wollen. Es hilft aber sich auf all die wunderschönen Details in einer Art Meditation zu konzentrieren – so rutschen die  Besucher-Massen wie unwichtige Statisten durch die Maschen der Wahrnehmung. Und man ist in einem ganz anderem Film. Der heißt Auf den Spuren Winnetous, bei den Kindern spielt die Hauptrolle darin Yakari. Fischschwärme im glasklarem Wasser, auf die seit den 1970er Jahren keine Jagd mehr gemacht wurde (Plitvička Jezera wurde 1979 als eines der ersten Naturdenkmäler weltweit in das Unseco Weltnaturerbe aufgenommen), haben sich jede Scheu abgewöhnt. Und man staunt, dass es vor Generationen von Fischen tatsächlich möglich gewesen sein muss, Fische mit der bloßen Hand zu fangen. Der Versuch ist strengstens verboten – das verstehen wir natürlich. Aber nur schweren Indianerherzens.

15_1 16_1 17_1 18_1 19_1 20_1 21_1 22_1

Herzlich Willkommen im neuen Jahr – das nach biografischer Zeitrechnung immer nach den Ferien beginnt!

23_1 24_1

Real Life: Am Ende des mühsamen Weges durch die staubige Prärie liegt ein Souvenir-Shop. Wir konnten den sehr süßen T-Shirts  mit Plitvice Lakes National Park-Aufdruck im 80er Jahre Design nicht widerstehen. Es war ja auch ein langer heißer Tag. Und auch ein lohnenswert schöner: Indianer-Ehrenwort.

 

 

2 Kommentare

Kommentare

  1. Danny sagt:

    Wunder, wunder, wunderschön……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)