Archiv Kategorien: Beauty

Sich schön trinken

green smoothie

Trink Dir nicht die anderen schön – trink`Dich selber schön! Das ist ein gesunder Egoismus. Mit Smoothies sammelst Du Energie, legst Dir ein Fitness-Depot zu, trainierst Dein Immunsystem und gibst Dir, was Du brauchst. A smooth day is a good day….

FOREVER YOUNG  SMOOTHIE

Brokkoli ist reich an Mineralstoffen wie Kalium, Calcium, Phosphor, Eisen, Zink und Natrium und Vitaminen wie B1, B2, B6, E und besonders an Ascorbinsäure (Vitamin C) und Carotin (Provitamin A). Weiter enthält er zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe, wie z.B. Flavonoide und Glucosinolate. Glucosinolate speichern Stoffe, denen ein großes krebshemmendes Potential nachgewiesen wurde.

Petersilie ist neben den wohltuenden ätherischen Ölen reich an Vitamin C und hat einen hohen Eisengehalt.

Matcha ist zu feinstem Pulver gemahlener grüner Tee, der viele Catechine und Carotine, sowie  A, B, C und E -Vitamine enthält.

Öl  – die richtigen Fette sind sehr gesund und wichtig für die Vitaminaufnahme. Leinöl, Lein-Nachtkerzenöl und Hanföl eignen sich gut für Smoothies. Sie unterstürtzen mit den Omega 3 & 6 Fettsäuren die Zellerneuerung und sorgen für schönes Haar, schöne Haut und Nägel.

ZUBEREITUNG

1 Tasse Sojamilch
2 Tassen Grapefruitsaft (wahlweise Ananas, Orange)
2 Datteln
Mark einer 1/2 Vanilleschote
1 Handvoll Petersilie
1/2 Banane oder 1 kleine Banane
150 g gefrorene Brokkoliröschen
1 – 2 TL Leinsamen-Nachtkerzenöl
1 – 2 T TL Grüntee Matcha Pulver (wahlweise)

Alles außer dem Öl in einen starken Mixer geben und laufen lassen, bis der Smoothie eine leckere Konsistenz hat. Das Öl erst in den fertigen Smoothie geben und mit dem Löffel umrühren.

smoothieBLUSH-SMOOTHIE

Rote Beete ist sehr reich an Folsäure und auch aufgrund ihres hohen Vitamin-B-, Kalium-, Eisen-Gehalts ein gesundes Gemüse. Die tolle Farbe beruht auf dem in der Roten Beete enthaltenen Betanin, das als Naturfarbstoff für Lebensmittel (E162) verwendet wird – und beim Verzehr für gute Laune sorgt.

Wassermelone – die wasserreiche Frucht weist eine hohe Nährstoffdichte auf, weil sie bei nur 30 bis 50 Kalorien pro 100 Gramm einiges an Vitamin c und bioaktiven Substanzen aufweist. Die Kerne ebenfalls, deshalb gerne mit in den Mixer geben.

Zuberteitung

1 rote Beete (gegart, vakuumverpackt)
1 Stück Wassermelone (ca. 300 g inkl. der Schale)
2 Stängel Dill (wahlweise Petersilie)
Saft 1/2 Zitrone
1 Handvoll Petersilie
150 ml Trinkjoghurt
50 ml Mineralwasser
1 Messerspitze Merrettich (wahlweise)
1 – 2 TL Öl

Alles außer dem Öl in einen starken Mixer geben und laufen lassen, bis der Smoothie eine leckere Konsistenz hat. Das Öl erst in den fertigen Smoothie geben und mit dem Löffel umrühren.

smoothiesFULL-OF-FALL-SMOOTHIE

2 reife Birnen (ungeschält!)
150 ml Sojamilch
1o0 ml Sanddornsaft
3 Datteln
2 EL Mandeln oder Cahewkerne
1 Messerspitze Zimt
50 ml Mineralwasser

Alles in den Mixer geben und laufen lassen, bis der Smoothie eine leckere Konsistenz hat. Und dann die Früchte des Herbstes ins Glas füllen.

Birne ist ein guter Calcium Lieferant. Die Pektine lagern haptsächlich in der Schale, deshalb unbedingt auch mit im Smoothie verwenden

Sanddorn ist einer der der stärksten  heimischen Vitamin-C-Lieferanten und übersteigt den Vitamin-C-Gehalt von Orangen und Zitronen bei weitem. Außerdem enthält Sanddorn reichlich Beta-Carotin und einen hohen Anteil an Gerbstoffen, die super zur Immunstärkung sind, weil Gerbstoffe antimikrobielle Eigenschaften besitzen (schmerzlindernd, schleimhautschützend, keimhemmend, entzündungshemmend, u.a.)

TIP: Die Smoothie-Rezepte sind Vorschläge, die man sehr leicht variieren kann, mit wahlweise anderem Obst/Gemüse, das man zu Hause vorrätig hat oder einfach lieber mag. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt – alle darf in den Mixer, was pflanzlich und gesund ist und schmeckt.

 

© Fotos: Knut Koops für APRIL/mag

 

4 Kommentare

gesunder Egoismus

Smoothies

APRIL ist Dein Personal Trainer.  Nicht schlapp machen mit der gesunden Ernährung! Auch wenn es nun bald schon heißt: „Tschüss Bikini, Hallo dicke Daunenjacken und weite Pullis!“ Denk an Dich. Sei gut zu Dir. Sammel‘ Energie und leg‘ Dir ein Fitness-Depot zu, trainiere Dein Immunsystem und gib Dir, was Du brauchst.

DETOX-SMOOTHIE

Beeren gehören zu den gesündesten Obstsorten überhaupt, HIMBEEREN sind in Sachen Ballaststoffen Spitzenreiter. Ballaststoffe verbessern die Verdauung und reinigen so den Körper von Giftstoffen. Deshalb ist dieser Himbeer-Smoothie nicht nur extrem lecker und sättigend, sondern auch ein Smoothie mit Detox-Wirkung. Heimische Beeren gibt es zwar nur kurze Zeit, aber für Smoothies kann man sehr gerne auf Tiefkühl-Beeren in guter Qualität zurückgreifen – die haben nämlich den Vorteil, dass beim Mixen gecrushtes Eis entsteht und man ein angenehm kühlen Smoothie genießen kann.

Wie alle Zitrusfrüchte enthält die  GRAPEFRUIT neben reichlich Vitamin C sekundäre Pflanzenstoffe, die Flavonoide, die sich positiv auf Herz und Blutgefäße auswirken. Außerdem befindet sich in dem Fruchtfleich der Ballaststoff Pektin. Hier wird im Smoothie nur der Grapefruit-Saft verwand. Wenn Du aber magst, ist es eine gute Idee, das Fruchtfleich, das von der Zitruspresse aufgefangen wird, nicht umkommen zu lassen, sondern auszulöffeln!

SmoothiesSMOOTHIE+ 

Pimp deinen Smoothie mit Samen. Chia-Samen sind eine unglaublich reiche Quelle an mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren, Proteinen, Vitaminen, Antioxidanten und Mineralien. Sie werden in Bioläden angeboten und sind ein Smoothie-Accessoire, deren Anschaffung sich lohnt. Leinsaamen sind ebenfalls eine gute pflanzliche Proteinquelle für Deinen Körper, reich an Omega-3-Fettsäuren und enthalten außerdem die wichtigen B-Vitamine, Lecithine und Folsäure. Sesamsamen (gerne ungeschälte) sind ebenfalls aufgrund ihrer ungesättigten Fettsäuren so gesund, ihr Vitamin-E-Gehalt eine reiche Gabe an Deine Haut. Was sollte man daran nicht gut finden?

ZUBEREITUNG DETOX-SMOOTHIE:

150 g TK-Himbeeren

Saft von einer Grapefruit

1 Banane

Mark einer Vanille-Schote

250 ml Sojamilch (wahlweise Vanille-Sojamilch, Mandelmilch, Reismilch)

Alle Zutaten in den Mixer geben und cremig mixen. Gerne mit Samen (s.o.) toppen.

Smoothies

JUICY-SMOOTHIE

Die MANGO ist reich an Vitamin E, C und den B-Vitaminen. In Bezug auf das Provitamin A liegt sie in der Spitzengruppe aller Obstarten ( 100 g Mango decken 58 % des Tagesbedarfes eines Erwachsenen). Vitamin A ist wichtig für das Wachstum, Funktion und Aufbau von Haut und Schleimhäuten, Blutkörperchen, Stoffwechsel sowie für den Sehvorgang. Die wertvollen Inhaltsstoffe und der milde Geschmack, sowie die Bekömmlichkeit der Mango sind auch ein Grund für ihre häufige Verwendung in Babynahrung.

Die INGWERWURZEL  ist eine der gesündesten Pflanzen überhaupt und wird seit tausenden von Jahren in der asiatischen Heilmedizin verwendet. Ingwer enthält verdauungsfördernde, magenstärkende, kreislaufanregenden Stoffe, sowie Vitamin C, Magnesium, Eisen, Calcium, Kalium, Natrium und Phosphor. Die hohe Wirksamkeit bei Magenbeschwerden wurde in klinischen Studien nachgewiesen.

KOKOSWASSER ist fettarm und hat einen sehr hohen Kaliumgehalt. Der Mineralstoffgehalt von Kokoswasser ist vergleichbar mit einem gut mineralisierten Mineralwasser.

Smoothies

ZUBEREITUNG JUICY-SMOOTHIE

1 Mango

Saft von 2 Orangen

2 – 3 cm geriebene Ingwerwurzel

200 ml Kokoswasser

Mango schälen und gewürfelt in den Mixer geben. Ingwer reiben und mit den restliche Zutaten im Mixer cremig mixen. Gerne 2 – 3 Eiswürfel mitmixen oder etwas gecrushtes Eis hinzugeben, denn der Smoothie schmeckt gekühlt besonders gut. (das Rezept stammt aus diesem Smoothie-Buch)

 

© Fotos: Knut Koops für APRIL/mag

 

 

 

3 Kommentare