Archiv Kategorien: wünsch mir was

heiter bis wolkig

wolken

Nein, wir kommentieren nicht das Wetter. So einfach machen wir es uns nicht! Schließlich ist darüber alles gesagt + geschrieben wurden. Der Mai war der wärmste November seit der Wetteraufzeichnung, hat der Kabarettist Urban Priol dazu gesagt. Und da das April-Team nur aus Berufs-Optimisten besteht, folgt nun unsere professionelle Einschätzung zur allgemeinen Lage: Es kann noch heiter werden! 

Das beste von der Wetter-Front:

1. Goldene Tropfen-Ohrringe: hier

2. Schlechtwetter-Tablett für’s Frühstück im Bett: hier

3. Die Wolkendecke, die wir hier meinen, braucht man zum einkuscheln an Sommerabenden: hier

4. Keine Wetternachrichten, sind gute Nachrichten! Wolken-Magnete für frohe Botschaften: hier

5. Regen klopft ans Fenster? Das Geräusch kann man dämpfen, in dem man den Kopf unter’s Kissen steckt. Wolken-Kissen

6. Es gibt Staatsmächte, die schicken Flugzeuge an den Himmel, um Wolken zu beseitigen – wir essen sie einfach auf! Ausstechform

7. Da braut sich was zusammen? In unseren Gläser! Und mit Strohhalm knallt es vielleicht auch noch (das ist jetzt antialkoholisch gemeint): Party-Wolke

8. Wolken im Bohéme-Chic: Wand-Medaillon

9. Diese sehr dunkle Wolke verzieht sich nicht gleich wieder – und das ist auch gut so: hier

10. Schäfchenwolken dürfen von uns aus gerne kleben bleiben: Sticker

11. Mit Schirm, Charme + Bilderrahmen: rainy-day-Print

12. Sehen wir es mal so: bei Schlechtwetterfronten verringert sich der Freizeitstress um ca. 80 Prozent. Diese Erkenntnis wurde abgestempel mit rainy-days-Stamps

13. Drop-it heißen die tollen Tropfen-Wandhaken von Normann Copenhagen (hier)

Das sind doch gute Aussichten! Viel Spaß beim durchschauen…

4 Kommentare

April, April!

1

Es ist April – kein Scherz! Die Tage werden heller, wir haben an der Uhr gedreht und nun lassen wir uns einfach mal inspirieren. Wovon? Vom Uhrzeigersinn:

Kissen von Tas-ka /// Alphabet-Poster von bastisRIKE /// Storchen-Schere von Süper-Store /// Mini-Schälchen: etsy /// Frühstücksbrett „Katze“: etsy /// Kaffee-Löffel + Verschluss über minimum ///  Aroma-Pots von Riess über emaille24 ///Mineralien-Magneten: etsy /// Lese-Ablage über urban-outfitters /// Stuhl von Ikea /// Tasche von anthropolgie ///


2 Kommentare

Winter adé…

… mit Kinfolk Vol. 7! Eine Ausgabe Frühling.

kinfolkFür alle, die den Winter nicht mehr sehen können – also A L L E (!) hat Fotograf Parker Fitzgerald mit der New Yorker Stylistin Amy Merrick für Kinfolk den Frühling neu erfunden. Ice Cream and Flowers frisch erschienen (hier).

kinfolk

Und noch etwas! Ihr Haarschnitt ist doch echt zum wegträumen: luftig, sommerlich, nebensächlich, süß! Ich denke ein wenig darüber nach, ob auch mir der Schnitt stehen könnte. Nur bis ich das Heft in den Händen halte, denn ich kenn‘ die Antwort natürlich. Tief in mir drinnen. Aber der ist schon echt sehr Laissez-faire – oder was sagt Ihr?!

8 Kommentare

my home is my garden



1. Hartbranntwichtel in Gärten war Gestern – heute sind Hartbrannt-Geister! Nachdem Ihr so viel nachgefragt habt, wo man die guten Geister bekommen kann, nun die gute Nachricht: es gibt sie jetzt als 4er-Set gelb/ 3er-Set blau für je ca. 25 € über humanempireshop

2. Zimmerpflanzen haben auch Gefühle und ein Recht auf eine schöne Behausung. Hier unser virtueller Rundgang durch angemessene Pflanzen-Unterkünfte: Nr. 2 (esty) /// Nr. 4. und 6.anthropology.eu und dieser) /// Nr. 12 (carmoebel) ///  Nr. 13 (Ikea)

3. Der schwedische Tapeten-Klassiker malt den Garten an die Wand! Die Grüne Lunge für die Wohnung hier.

5. Ganz ohne Pflegekur und Spülung wachsen die Haare hier wie gedüngt: nur ab + zu mal mit etwas Wasser behandeln… ab ca. 60 € über humanempireshop

7. Ein Vasen-Set für’s Leben und feddisch is‘ die Laube!  Holmegaard-Klassikier über lys-vintage

8. Pflanzenversteher aus England – nicht abgekupfert, massives Kupfer! hier

9. und 11. haben sich hier einfach hingepflanzt! Skurile Mini-Gärten gibt es bei etsy zu sehen…Meine Favoriten: hier  hier und hier

10. Und zum Schluß müssen wir nur noch ganz kräftig den grünen Daumen drücken! …dann wächst hier auch was: (z.B. das hierda drin (beides von Ikea)

 

1 Kommentar

Und das schenken wir ihm (last-minute!)


Healing Hands: Weil wir echte Kümmerer sind. Und weil eine Erkältung schlimm sein kann, wir aber nur ungern ein nacktes Huhn in kochendes Wasser werfen. Und weil wir ihm fast diese hier geschenkt hätten – er dabei aber (leider!) nicht mitgemacht hätte… Schal aus isländischer Wolle ca. 90 € via Milchmaedchen

Earth-Desk für Mac: Weil ihn die Nachricht von Neil Armstrong’s Tod getroffen hat und weil er so wenigstens ein bisschen in dessen Moonboots treten kann. Download Satellitenbild in Echtzeit für Mac ca. 25 $ hier

Coffeetable-Book: Weil es eine gute Botschaft ist, dass es noch Vieles gibt, was wir nicht gesehen haben! Foto-Buch Hunde unter Wasser ca. 16,99 € via amazon

Bagpack und Maps-Craft: Weil er trotz verkleinerten Entdecker-Radius immer alles dabei hat. Und weil er die Dinge für uns einsteckt, die wir selber nicht mitschleppen wollen. Landkarten-Wimpel: Weil er nie etwas wegwerfen kann, wir aber kompromissfähig sind und die analoge Navigation dann halt umfunktionieren. Seesack-Rucksack ca. 189 € von the property of /// Wimpel selber machen (da bei etsy ausverkauft)

Sherlock-DVD: Weil Hallo! Nie hat es mehr Spaß gemacht, festzustellen: Wir sind im 21. Jahrhundert! Staffel 1 ca. 16,99 € via amazon

Tape-Case und Flaschenöffner: Weil er den Platz in der MC-Hall of Fame sicher hat, a b e r  wir den Platz im Keller für andere Dinge brauchen als Mix-Tape-Sammlungen. Und weil ein Retro-iPhone-Cover ein verständnisvoller Tausch ist. Bottle-Opener: Weil wir es so sehr mögen, absolut sicher zu sein, eine geschlossene Flasche in unseren Händen immer gegen eine Geöffnete getauscht zu bekommen. Tape-Hülle ca. 5,95 € via amazon /// Magnetic Bottle Opener ca. 19 € via connox

Jerusalem: Weil wir beide dahin reisen möchten. Eines Tages, ohne Kinder. Und weil der Londoner Star-Koch Ottolenghi dort war und niemand ein besseres Buch darüber hätte machen können – denn Israel ist seine Heimat. Das großartige Kochbuch ist ein Fotoband und palästinensisch-israelisches Teamwork. Jerusalem ca. 22,95 € via amazon (soll im Januar auf deutsch erscheinen, die englische Ausgabe ist aber meist eh‘ schöner gestaltet)

Vesper-Equipment: Weil wir gerne dabei behilflich sind die Biorythmus-Kurve nachmittags aus dem Keller zu holen. Und weil ein Teelicht on the rocks sehr akzeptable winter-wonder-Gemütlichkeit zaubert. (Im Sommer dann appetitliche Cocktail-Stimmung.) Becher mit Keks-Fach ca. 16 € via urbanoutfitters /// Teelichthalter ca. 23 € via scandinaviandesigncenter

Handwärmer-Zippo: Weil er viele Winter unsere Hände gewärmt hat. Und weil jetzt der Augenblick da ist, da wir ein Stück davon zurückgeben. Zippo im Set ca. 29,20 € via amazon

Schweden-Feuer: Weil er DIY für eine Kosmetikfirma hält. Und weil ein DIY mit Kettensäge statt Nähnadel seinen Nerv trifft. Achja: und weil er immer noch gerne zündelt und wir nichts dagegen haben, wenn die Luft knistert. Es weihnachtet ja! Bauanleitung hier /// zu Kaufen in Baumärkten oder z.B. im 3er Set ab ca. 18,30 € via amazon

keine Kommentare

Geschenke für die beste Freundin / Schwester

All about Kate: Weil wir im selbem Jahrzehnt pubertiert haben und Katie im Lorbeer-Kranz-Pulli very-bohemian-antichic-top-shop-cool aussah, während wir uns in der großen Pause Schokokuss-Brötchen beim Bäcker besorgten und dabei Diesel-Jacken mit Lederkragen trugen. Und weil wir ihr noch mal 25 Jahre beim cool-sein zugucken wollen. Ca. 78 € via amazon

Diese Leselampe: Weil wir sie dafür lieben, dass ihr ein Eigenheim auf dem Nachttisch ausreicht und sie andere Ziele im Leben hat. Ca. 53 € via urbanoutfitters

Lehrertasche: Weil sie sich mit Satchel-Bag wie Sophie Marceau im 3. Teil von La Boum auf l’universitait fühlen darf. Ca. 144 € via urbanoutfitters

DIY-Notlösung: Weil wir ihr gerne etwas selber stricken würden, unsere Strick-Fähigkeiten aber nicht mal für einen Schal ausreichen: upcycled Handschuhe aus Wollpulli (source: pinterest).

Tour eiffel: Weil uns niemand, wirklich gar niemand, nach Paris einladen muss, wenn  wir nur Bonjour Bijou sagen können. Ringteller (ca.12 € via anthropology.eu)

Matrjoschka-Dosen: Weil wir ihr gern dabei helfen ihr Leben in Ordnung zu bringen und mit dem Schreibtisch beginnen! Ca. 10 € via ok-versand

Handcreme: Weil diese so gut riecht, dass wir kurz davor sind, sie aufzuessen, uns aber beherrschen können und stolz auf unsere Selbstberherrschung sind. Ca. 8 € von Weleda, gibt es in vielen Drogerien

Himalaya-Salz plus Reibe: Weil sie für einen kocht und ihr Küchentisch ein unbedingter Wohlfühlort ist. Ca. 19,90 € via salmundo

Nagellack von Face und Gummiball: Weil wir es lieben, wenn sie mittem im Gespräch fragt, ob wir uns die Nägel lackieren wollen. Und weil Haargummis sich wie schwarze Socken verhalten: sie sind nach kurzer Zeit schon unauffindbar: Nagellack Nr. 60 (ca. 15 € via luxodo) /// 99 Hairbands (ca. 5,50 € via kleinesalon.at)

Blackboard-Art:  Weil man nur selber wissen kann, wann wo was an welcher Wand hängen soll! Irgendwie schwingt deshalb in jedem Bilder-Geschenk eine Bedrohung mit (auch wenn wir den Geschmack der besten Freundin/Schwester im komatösen Tiefschlaf treffen…). Schneeflocken sind süß und gefallen ihr sicher bis Sylvester, danach malt sie einfach um. DIY Tafel im Bilderrahmen (source: zlesa.blogspot).

 



 

 

keine Kommentare

5 vor Weihnachten!

Für Mädchen! Geschenke mit der Post:

* bis 100 Euro: Schaukel ca. 100 € via thecollection.fr

* bis 50 Euro: Kleid ca. 49,95 / 25% für Unicef von H&M /// Scrabble ca. 32,00 € via amazon /// Sternen-Domino ca. 42,00 € via kleinesalon.at /// großer Erlenholz-Regenbogen ca. 46,95 via amazon ///  Maus von Kösen ca. 29,00 € via manufactum

* bis 25 Euro: Flamingo-Haube ca. 14,95 / 25% für Unicef von H&M /// Hampel-Eule ca. 24,00 € von Lotte Sievers-Hahn /// Bettwäsche ca. 19,90 via H&M /// Hoodie ca. 25,95 € von Eprit /// Thea im Galopp (lustig-lakonisch und ehrlich erzählte Bücher über das Reiten – für Erstleser oder zum Vorlesen) ca. 8,90 € via amazon /// Familie Matroschka ca. 24,90 € via humanempireshop

keine Kommentare

5 vor Weihnachten!

Für Jungs! Geschenke mit der Post:

* bis 100 Euro: großer Rabe (50 cm) mit Dinkelspreu: Kissen, Kuscheltier, Wärmflasche zugleich ca. 71,00 € von Senger /// Tipi ca. 59,00 € via waldorfshop /// Eulenuhr ca. 55,00 € via rokdouble

 * bis 50 Euro: Tiger-Shirt von minirodini ca. 30,00 € via derkleinesalon.at  /// Seilbahn ca. 30,00 € via manufactum /// Face-Maker-Cubes ca. 41,00 € via smallable /// Armbanduhr ca. 29,00 via smallable

bis 25 Euro: Bettwäsche ca. 19,95 € von H&M /// Apfel-Maschine ca. 12,95 € via working-kids.de  /// Jumbo-Mikado ca. 5,99 € via amazon  /// Abenteuer Wissen- CD (wir sind süchtig nach der Reihe; ab 8 Jahre) ca. 12,90 € von headroom  /// Kochbuch (Italienisch für Anfänger: das Standardwerk Der Silberlöffel jetzt für Kinder) ca. 19,95 via amazon

keine Kommentare

post-modern

Dieses Jahr haben wir ein überzeugendes Großeltern-Geschenk in Petto: selbstkreierte Briefmarken (hier). Können zum Angeben durch die Weltgeschichte geschickt oder auch eingerahmt über den Schreibtisch gehangen werden. Die Motiv-Wahl: Nebenbei-Kritzeleien der Kinder, die ich ständig beim Aufräumen finde. Die kleinen Zeichnungen, die nicht als große Auftrags-Arbeiten entstanden sind, mag ich am allermeisten! Wahre Schätze, oder? 1. Das druckreife Alpen-Panorama meines Sohnes…

2. druckreife Katzenmama mit Katzenkind von meiner Tochter. Sollte ich je als talentierte Designerin wiedergeboren werde, produziere ich von diesem Motiv eine ganze Katzen-Tapete!

Bis dahin sind Briefmarken mit dem Titel Große Katze, kleine Katze auch schon nicht schlecht. Die könnten in Alben neben den Konterfeis von Queen Elisabeth und König Carl Gustaf landen. Auf Mauritius wurden auch schon mal Briefmarken in Kleinstauflage angefertigt… und den Rest der Geschichte kennt man ja!

2 Kommentare

Applaus, Applaus!

Hase Weiss ist mittlerweile mehr Bunter Hund als weißer Hase! Dahinter steckt die Architektin Anna Pfeiffer, die jetzt auch noch ihr Regiedebut auf youtube gibt (hier)! In 3einhalb Minuten erzählt sie Zirkus – the stop motion movie.  Das sind 3einhalb Minuten Spass. Komplett ohne Altersbeschränkung. Prädikat besonders wertvoll!

2 Kommentare